Braucht man eine Sterbegeld­versicherung?

Mit durchschnittlich 6.000 Euro ist eine Bestattung eine hohe finanzielle Belastung. Mit einer Sterbegeldversicherung schützen Sie ihre Hinterbliebenen vor dem finanziellen Risiko einer Bestattung. Sie zahlen einen monatlichen Beitrag bis zu einem festgelegten Zeitpunkt und erhalten dafür einen von Ihnen gewählten lebenslangen Versicherungsschutz.

Zum Vergleichsrechner

Wichtige Punkte bei der Auswahl der richtigen Sterbegeldversicherung:

Responsive image

Gesundheitsfragen

Im ersten Schritt unterscheidet man zwischen Tarifen mit und ohne Gesundheitsfragen. In der Regel sind Tarife mit Gesundheitsfragen etwas günstiger und der Versicherungsschutz beginnt sofort.
Haben Sie schon alterstypische Erkrankungen wie Rheuma, Bluthochdruck oder Diabetes wählen Sie lieber einen Tarif ohne Gesundheitsfragen. Neben dem höheren Beitrag vereinbaren die Versicherungen bei diesen Tarifen zusätzlich eine Wartezeit. Während dieser Wartezeit besteht kein Versicherungsschutz. Die Wartezeit variiert von Versicherung zu Versicherung, beachten Sie dies bei der Auswahl.

Responsive image

Zahlweise

Im zweiten Schritt entscheiden Sie sich für Ihre gewünschte Zahlweise. Zur Auswahl steht der Einmalbeitrag oder die monatlichen Zahlweise bis zu einem bestimmten Endalter. In der Regel bis 65, 75 oder 85. Die preiswerteste Variante ist der Einmalbeitrag. Vereinbaren Sie mit der Versicherung ein hohes Endalter, zum Beispiel 85, ist die monatliche Belastung gering, allerdings zahlen Sie in der Summe deutlich mehr als bei einem geringen Endalter.

Responsive image

Versicherungssumme

Im dritten Schritt wählen Sie eine passende Versicherungssumme. im Durchschnitt kostet eine Bestattung 6.000 Euro. Beachten Sie bitte, dass die Kosten für eine Bestattung von Jahr zu Jahr steigen, berücksichtigen Sie dies bei der Wahl Ihrer Versicherungssumme.

Responsive image

Bestattung

Einige Sterbegeldversicherungen bieten neben dem Versicherungsschutz noch weiteren Service an. Ein Beispiel ist die Planung der eigenen Bestattung zu Lebzeiten. Dies entlastet im Todesfall Ihre Hinterbliebenen und Ihre eigenen Wünsche zur Beisetzung können berücksichtigt werden.

Zum Vergleichsrechner